Sonntag, 1. Oktober 2017

SoxxBox by Stine & Stitch

Zwei Anleitungen aus dem SoxxBook gibt es auch mit passendem Garn und einem Nadelspiel als Geschenkbox. Ihr könnt aus drei verschiedenen Farbkombinationen eure Lieblingsfarben auswählen.

Bei der SoxxBox No 1 kann man die Anleitungen Soxx No 11 oder Soxx No 22 in Petrol, Senf & Co stricken.


Ich finde die Gestaltung der Box unheimlich schön



 SoxxBox No 2 ist in meine Lieblingsfarben Rosa & Grau ...




Die Bambusnadeln sind mit 20 cm etwas länger als meine bevorzugten 15 cm langen Nadeln, lassen sich aber auch sehr gut stricken.


Die dritte SoxxBox ist für alle die keine Angst vor bunten Kombinationen haben ;)


Türkis, Grün und Orange sind absolute Stimmungsaufheller :D




Dieses Projekt hat mir etliche graue Haare beschert. Die Vorgabe war zwei Anleitungen mit vier Farben zu entwerfen. Das ist eigentlich kein Problem, aber es sollte von allen Farben gleich viel Garn verstrickt werden und die Knäule sollten nur 25 g schwer sein.

Meine Küchenwaage habe ich nach dem dritten Versuch = drei Anleitungen = drei fertige Socken, verbannt und zu einer Analysenwaage gegriffen. Jetzt stimmte der Verbrauch endlich und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Die Boxen bekommt Ihr in Buchläden und natürlich auch in meinem Onlineshop.


P.S. als ich mit allem fertig war habe ich erfahren, dass die Knäule doch ein bisschen größer sind (30 g) ;)

Sonntag, 24. September 2017

Zu Besuch bei Addi by Selter {Werbung}

Letzte Woche war ich im Sauerland und durfte die Firma Addi by Selter besichtigen.
Netterweise war ich nicht alleine dort, sondern in Begleitung von 23 weiteren Bloggern aus Deutschland und Frankreich. Neben der ausführlichen und unheimlich interessanten Firmenführung hatten wir viel Zeit zum Schnattern und Stricken.

Addi by Selter ist der einzige Hersteller von Strick- und Häkelnadeln, der in Deutschland produziert (nur 7 % des Sortiments wird dazu gekauft). Und zwar in dem kleinen Ort Dahle.
Von hier gehen 80% der Produktion ins Ausland ... unter anderem nach China!!!, die USA und Skandinavien.



Das Werk versprüht einen wunderbaren Retro Charm. Ganz bewusst werden alte Werbeplakate aufgehängt und so manche Uhr ist in den Jahren stehen geblieben. Man merkt, dass es sich um ein Unternehmen mit Tradition handelt. Gegründet 1892 und mittlerweile in 6. Generation im Besitz der Familie Selter.

110 Mitarbeiter fertigen, meist in Handarbeit, die verschiedenen Produkte. Besonders begehrt sind die 30 Heimarbeitsplätze, bei denen die fertigen Nadeln in die entsprechenden Kunststoffhüllen verpackt werden. Das geschieht bei schönem Wetter auch schon mal im Garten unterm Apfelbaum.

ThomasSelter und seine Frau Claudia Malcus führten uns in zwei Gruppen durch ihr Unternehmen und beantworteten geduldig jede Frage.





Für die Nadeln werden Metallröhren und Bambus (aus Japan) verarbeitet.


Die Rohlinge werden vor Ort ausgestanzt, gedreht und entgratet.


Bei allen Arbeitsschritten durften wir dabei sein und fast alles auch fotografieren.


Sehr leise ging es dabei nicht gerade zu ... da ist mir ein sanftes Nadel Geklapper schon lieber.


Während die Bambusnadeln für das Addiklick System mit Metallhülsen versehen werden ...


geht es für die Metallnadeln zum Trowalisiern (Gleitschleifen) und anschließenden Galvanisieren.


Diese war der einzige Bereich, den wir aus Sicherheitsgründen nicht besichtigen durften.


Am Ende werden bei einer Hochzeit Nadel und Seil miteinander verbunden ;)

Immer wieder werden die Nadeln auf Unebenheiten und Fehler untersucht ... sicher auch ein Grund, warum es sowenige Reklamationen gibt.


Ich hätte gerne die ein oder andere Kist mitgenommen ... nicht nur wegen des Inhalts.

Extra für unseren Besuch wurde ein Raum besonders schön hergerichtet ...


und damit wir die Addi Produkte auch testen konnten mit viel Wolle ausgestattet.

Mich hat dieser Besuch restlos überzeugt ... ab jetzt wird nur noch Made in Germany gekauft.

Vielen Dank an die Firma Addi by Selter, die uns die Übernachtung spendiert und uns so herzlich aufgenommen hat.


P.S. für diesen Blogbeitrag habe ich kein Honorar erhalten. Das Unternehmen, seine Philosophie und die qualitativ hochwertigen Produkte haben mich überzeugt und ich bin froh, dass ich schon vor diesem Besuch Nadeln dieses Herstellers in meinem Onlineshop angeboten habe.

Samstag, 16. September 2017

Open

Guten Morgen,
meine Sommerferien sind leider schon zu Ende ...
dafür ist mein Onlineshop wieder für euch geöffnet :)

 Soxx No 9 aus dem SoxxBook, gestrickt aus Jawoll von Lang Yarns

Dank einer großen Wollieferung sind wieder alle Garnpakete aufgefüllt. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Bummeln.

Freitag, 15. September 2017

Mein Lieblingszubehör von Cocoknits

Ich war lange auf der Suche nach einem schönen Reihenzähler.
Bei den meisten ist mir die Anzeige zu klein und die Handhabung zu unpraktisch. Glücklicherweise bin ich auf der h & h Cologne auf das wunderschöne Strickzubehör von Cocoknits gestoßen.

Der Reihenzähler lässt sich durch einfaches Knopfdrücken weiter stellen.


Mit den Rädchen an beiden Seiten kann der Zählerstand zurück gestellt werden und wenn ihr sichergehen möchtet, dass sich nichts verstellt, könnt ihr den aktuellen Stand mit einem kleinen Schieber sichern.


Ich möchte meine Reihenzähler nicht mehr missen und weil ich so begeistert bin, durfte es in meinen Onlineshop einziehen.



Freitag, 1. September 2017

Soxx No 10

Leider hat sich in der ersten Auflage des SoxxBook ein Fehler eingeschlichen. Als ich die Soxx No 10 mit vertauschten Farben nachgestrickt habe ist mir aufgefallen, dass es 5 Runden pro Ringel und nicht 6 heißen muss.


Auf Instagram habe ich von diesem Fehler schon berichtet. Glücklicherweise ist es den wenigsten aufgefallen :) nur eine Strickerin hat sich gewundert, dass der Fuß so lang wurde.


Ich hoffe ihr habt trotzdem viel Freude an dieser Anleitung.


Dienstag, 29. August 2017

Interview bei Sockshype

Barbara vom Onlinemagazin für Handarbeiten Sockshype hat mich interviewt. Vielleicht habt ihr ja Lust bei ihr vorbei zu schauen. Thema war das SoxxBook ;)


Ich finde es immer sehr spannend was mir für Fragen gestellt werden.

Falls ihr Sockshype noch nicht kennt ... ein Besuch ist sehr empfehlenswert. Am Freitag werde ich Barbara endlich auch einmal persönlich kennen lernen. Auf Instagram nehme ich euch mit nach Freiburg zum Tag der Wolle.




Sonntag, 27. August 2017

Sommerpause und Strickprojekte

Ich möchte mich erst einmal bei euch bedanken ... so viele nette Kommentare und E-Mails ich freue mich riesig, dass euch das SoxxBook so gut gefällt.

Das letzte Jahr war sehr arbeitsintensiv, deshalb freue mich mich auf die nächsten drei Wochen. Bevor es nach Frankreich geht, treffe ich nächste Woche viele nette Blogger in Freiburg.

Mein Onlinshop ist vom 27.08. bis 13.09.2017 geschlossen. Meinen Töchtern möchte ich die vielen Bestellungen nicht zumuten ;)

Momentan stricke ich übrigens keine Socken. Am 11. September erscheint das neue Buch von Tanja Steinbach. Eigentlich habe ich gedacht, dass ich kein weiteres Tücher, bzw. Schal-Buch brauche, aber was ich bis jetzt gesehen habe ist sehr vielversprechend. Ich freue mich sehr, dass ich schon eine Anleitung stricken darf.



Der Federleicht Schal macht seinem Namen alle Ehre. Das Garn ist nicht nur wunderschön leicht, es strickt sich auch sehr gut.

Fashion Kid Light von Schachenmayr, 100 g = 600 m, Nadelstärke 4-5 mm, 38% Nylon, 32% Polyacryl, 30% Mohair

Normalerweise bin ich kein Fan von Farbverläufen, aber die hell und dunkelgrauen Töne, die einander übergehen sind genau mein Geschmack. Und das Lochmuster prägt sich schnell ein ...


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag